Welf Heinrich (1923-1997) Prinz von Hannover, Herzog zu Braunschweig u. Lüneburg

 

Photographie von 1951, H. Hannover ©

Welf Heinrich (1923-1997) war der jüngste Sohn des Herzogs Ernst August (1887-1953) von Braunschweig und Viktoria Luise (1891-1981) geb. Prinzessin von Preußen. Nach dem Krieg promovierte Prinz Welf Heinrich zum Dr. jur. Dabei erregte seine Doktorarbeit über das Weltraumrecht in Fachkreisen Aufsehen. Welf Heinrich unternahm Vortragsreisen u.a. in die USA und erhielt dabei höchste Auszeichnungen. Der Jurist Welf Heinrich arbeitete als Bankkaufmann in Frankfurt. Seine Ehe mit Alexandra Prinzessin zu Ysenburg-Büdingen blieb kinderlos.
Lit.: vgl. Herzogin Viktoria Luise, Ein Leben als Tochter des Kaisers, Hannover 1965 ©